AKG - Prävention vor Sanktion

„Werbegaben, Beraterverträge, Fortbildungen und andere Zuwendungen“

Mittwoch, 7. März 2018

Zuwendungen an Fachkreisangehörige sind nach den gesetzlichen Wettbewerbsregeln grundsätzlich verboten. Die davon bestehenden Ausnahmen sind in komplizierten und teilweise schwer verständlichen Formulierungen in unterschiedlichen Rechtsnormen geregelt.

Das Heilmittelwerbegesetz (HWG) bildet neben dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und den Berufsordnungen (MBO-Ä) den rechtlichen Rahmen für Zuwendungen. Wettbewerbsrechtliches Fehlverhalten in diesen Fällen wird nicht nur durch die Pharmakodizes, sondern nunmehr auch durch die neuen §§ 299a und b StGB sanktioniert.
Beide Referenten sind hervorragende Experten und werden den Teilnehmern das nötige Rüstzeug für die praktische Fallbearbeitung im Unternehmen vermitteln.

Ort: in des Melia-Hotels, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin
Teilnehmerzahl max. 15    Preis: 575,- € (zzgl. 19 % MwSt.)

Quicklinks

Die Quicklinks bieten Ihnen die Möglichkeit der zielgerichteten und schnellen Information.