AKG-Siegel

Vertrauen schaffen mit dem Zertifikat für eine faire und transparente Zusammenarbeit im Gesundheitswesen
Das Siegel prüft und zertifiziert ein effektives Compliance Management.
Effektives Healthcare Compliance Management beinhaltet die Steuerung der Gesamtheit sämtlicher organisatorischer Maßnahmen eines Unternehmens mit dem Ziel, das normgerechte Verhalten aller Organmitglieder, Führungskräfte sowie Mitglieder in Abstimmung mit den Unternehmenszielen sowie sämtlichen gesellschaftlichen Interessensgruppen systematisch zu gewährleisten.
Die Anforderungen, um das Siegel zu erhalten sind sehr anspruchsvoll. Nur so hat das Zertifikat Aussagekraft und kann Vertrauen im Markt schaffen.
Konkret heißt das: Die zertifizierten Pharmafirmen

  • haben eine mehrtägige, ausführliche Auditierung durch ein externes, unabhängiges Prüfunternehmen erfolgreich bestanden.
  • wurden im Rahmen dieses Audits anhand von über 200 (Einzel-) Prüfkriterien überprüft.
  • haben etwaige Beanstandungen der Auditoren behoben.
  • hatten auch in der Vergangenheit keine offenkundigen Verstöße gegen den AKG-Kodex.

 

Die Prüfkriterien:

Das Healthcare Compliance Audit im Unternehmen umfasst 200 Prüfkriterien – im Wesentlichen alle Punkte, die durch den Kodex geregelt werden:

  • Grundprinzipien zur Zusammenarbeit mit Fachkreisangehörigen und Patientenorganisationen
  • Fokus auf Zuwendungen jeglicher Art
  • Nichtinternventionelle Studien
  • Einbindung des Verhaltens von Dritten (Agenturen, Marktforschungsinstitute etc.)
  • Strukturen, Prozesse und Instrumente zur Gewährleistung der Umsetzung der Kodices im Unternehmen

Das AKG Healthcare Compliance Siegel bestätigt den kodexbezogenen Standard bezüglich Compliance-Organisationen, -Prozessen und -Verhalten.

Download