Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

im Rahmen unseres Veranstaltungsservice bieten wir Ihnen weiterhin die Möglichkeit, sich bei Spezialthemen weiterzubilden und von ausgesuchten Experten zu lernen.

Wir möchten Sie wieder auf interessante Veranstaltungen aufmerksam machen.

Dienstag, 19. Februar 2019 in Berlin

Die Planung und Durchführung von internen und externen Veranstaltungen sowie das gezielte Sponsoring stellen die verantwortlichen Mitarbeiter in den Unternehmen immer wieder vor große Herausforderungen. Die einschlägigen Vorschriften des AKG- Verhaltenskodex, die strafrechtlichen Vorschriften, wie z.B. die §§ 299a, 299b StGB, das Wettbewerbsrecht und die aktuelle Rechtsprechung sind dabei zu berücksichtigen. Die Referentinnen Frau Engels und Frau Klein werden anhand von Fallstudien und konkreten Lösungsvorschlägen den Teilnehmern das nötige Rüstzeug für eine erfolgreiche Veranstaltungsplanung zu vermitteln.

 Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer/innen eine Checkliste für die tägliche Praxis und das Zertifikat.

weitere Informationen:

Informationsflyer Kodexkonforme Fortbildungsveranstaltungen

Mittwoch,  27. März 2018, Berlin

Das Heilmittelwerbegesetz (HWG) bildet u.a. den rechtlichen Rahmen für Werbung im deutschen Gesundheitswesen. Es gilt für die Hersteller und Anbieter von Arzneimitteln und Medizinprodukten sowie die Leistungserbringer, u. a. Krankenhäuser, Apotheken und – in eingeschränktem Umfang – Ärzte. Die Werbeverbote des Heilmittelwerbegesetzes sollen verhindern, dass kranke Menschen durch eine unangemessene Werbung zu Fehlentscheidungen beim Arzneimittelgebrauch verleitet werden. Gemäß § 1 Abs. 1 HWG findet das Gesetz Anwendung auf Werbung für Arzneimittel, Medizinprodukte u.a..

Zuwendungen in Form von Werbeabgaben an Fachkreisangehörige sind nach den gesetzlichen Wettbewerbsregeln grundsätzlich verboten. Die davon bestehenden Ausnahmen sind in komplizierten und teilweise schwer verständlichen Formulierungen in unterschiedlichen Rechtsnormen geregelt. Das Heilmittelwerbegesetz (HWG) bildet neben dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und den Berufsordnungen (MBO-Ä) den rechtlichen Rahmen für Zuwendungen. Wettbewerbsrechtliches Fehlverhalten in diesen Fällen wird nicht nur durch die Pharmakodizes, sondern nunmehr auch durch die neuen §§ 299a und b StGB sanktioniert.
Die Referenten werden sowohl die aus dem HWG resultierenden Kodexvorgaben als auch die gesetzlichen Grenzen aufzeigen und anhand der aktuellen Rechtsprechung und Fallbeispielen und der Beratungspraxis den Teilnehmern das nötige Rüstzeug für die praktische Fallbearbeitung im Unternehmen vermitteln. Da auch die Digitalisierung in den Marketingstrategien schon längst Einzug gehalten werden dabei auch die neuen Werbemodelle wie Onlinemarketing, Blogs / Influencer etc. unter die Lupe genommen.

Der Programmflyer folgt!

Mittwoch, 3. April 2018, Berlin

Unternehmen der Pharmabranche stehen seit jeher, und insbesondere vor dem Hintergrund der Antikorruptionsvorschriften, im besonderen Blickpunkt der Öffentlichkeit. Junge Gründer finden vor allem im deutschen Gesundheitswesen viele Vorgaben und Gesetze vor, die Innovationen im Zeitalter der Digitalisierung bremsen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die rechtlichen Grundlagen im Markt genau zu scannen und die Gesetzeslage bei der Ausarbeitung eines Business Models von Anfang an zu berücksichtigen. Für einen rechtssicheren Start auf dem Markt, gilt es insbesondere die Complianceanforderungen, die auch der AKG in seinem Kodex aufgenommen hat, zu kennen und effektiv umzusetzen. Compliance im Gesundheitswesen steht dabei für die Beachtung und Befolgung der Gesetze und Regeln, die die Zusammenarbeit mit Fachkreisangehörigen, medizinischen Einrichtungen und Institutionen der Gesundheitswirtschaft betreffend.

Sie erhalten einen praxisnahen Einstieg in das Thema Healthcare-Compliance und bekommen wertvolle Gestaltungstipps. Wie Sie die ersten Hürden sicher meistern und Compliance

in Ihrem Unternehmen nachhaltig etablieren, erfahren Sie in diesem Seminar. Unsere Referenten beleuchten die rechtlichen Vorgaben und geben eine erste Hilfestellung, um eine effiziente und effektive Compliance-Organisation aufzubauen und zeigen Ihnen, wie Sie bereits die vorhandenen Strukturen sinnvoll nutzen können.

Der Programmflyer folgt!

Bitte beachten Sie! Save the date!

Mittwoch, 8. Mai 2019

13. AKG – Mitgliederversammlung  am in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Hotel MELIA, Raum Barcelona II, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin

Das diesjährige Motto lautet: „Patientenzentrierung in der Unternehmenspraxis“.

Im Öffentlichen Teil der Veranstaltung werden wir uns insbesondere mit den Möglichkeiten und den Grenzen von Patientensupport Programmen in Kurzvorträgen und im Rahmen einer Podiumsdiskussion auseinandersetzen. Die Komplexität pharmazeutischer und medizintechnischer Produkte wächst kontinuierlich. Zugleich verstehen sich Patienten nicht mehr nur als passive Leistungsempfänger, sondern als aktiv Handelnde, die Mitwirkungsmöglichkeiten, Entscheidungsoptionen und Rechte haben und diese auch einfordern. Zugleich steigt die Zahl chronisch kranker Patienten mit zum Teil extrem hohem medizinisch-pflegerischem Betreuungsbedarf kontinuierlich an. Patient Support Programme, in denen die Potentiale von Industriepartnern mit den Bedürfnissen der Patienten und der ärztlich-medizinischen Betreuungsteams verknüpft werden, können dabei helfen, die Therapietreue zu steigern, die Arzt/Patienten-Kommunikation zu verbessern und langfristig die Lebensqualität chronisch Erkrankter zu erhöhen. Hierbei sind selbstverständlich die geltenden rechtlichen Leitplanken zu beachten.

Sie können sich schon jetzt auf den Gastvortrag von Dr. jur. Daniel Geiger, Fachanwalt für Medizinrecht, freuen zum Thema:

„Rechtliche Aspekte der Patienten-Support-Programme“

Dem vorangehen wird ein Impulsvortrag von Dr.med. Hans Joachim Hutt , Leo Pharma GmbH, Beisitzer im AKG-Vorstand, zum Thema:

„Patienten-Support-Programme in der Unternehmenspraxis“

Der Programmflyer folgt!

Moderator: Kai Christian Bleicken, Rechtsanwalt und Geschäftsführer AKG e.V.

Kostenfrei – Nur für Mitglieder des AKG e. V.

Weitere Informationen folgen!

Veranstaltunganmeldung

Download