Kodexkonforme Fortbildungsveranstaltungen

Schwerpunkte:

Neben den gesetzlichen Vorgaben haben sich in fast allen europäischen Ländern auch Verhaltensstandards von Selbstregulierungsvereinen entwickelt. So auch in der Pharmazeutischen Industrie.

Wie darf der Messestand gestaltet sein? Welche Werbebeschränkungen gelten? Ist eine Standbewirtung und in welcher Ausgestaltung/Wertgrenzen erlaubt?
Dies sind nur einige der compliancerelevanten Fragen, die die Projektplaner schon in der Vorbereitung der Veranstaltung beschäftigen. Aber auch das Thema Übernahmen von Übernachtungs-/ Reise- und Bewirtungskosten im In-/ und Ausland und das Thema Werbegeschenke sind wichtige Parameter, die schon bei der Planung einer VA bzw. eines Kongressauftrittes geklärt sein sollten.

Jährlich werden etwa 190.000 CME zertifizierte ärztliche Fortbildungsveranstaltungen mit Unterstützung der Pharmaindustrie durchgeführt. „Die große Mehrzahl der Unternehmen setzt dabei auf das Knowhow von externen Dienstleistern, wie Agenturen, Kongressveranstaltern.- Digitalen Fortbildungskonzepten /Hotels u.ä.. „In der Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass bei den Hotels und Agenturen in Sachen Kodex Konformität durchaus noch Unsicherheiten bestehen.“ Für die Pharmaunternehmen ist das eine schwierige Situation, denn im Ernstfall haften sie für einen Regelverstoß der beauftragten Agentur. Daher ist es für die Eventagenturen, Kongressveranstaltern anderen Dienstleitern aus der HealthCare Branche sinnvoll und unumgänglich, die Standards und Kodex Regularien.

Gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Kindermann hat der AKG eine Checkliste für die Planung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen erstellt, die als Arbeitstool für Projektleiter aus der HealthCare Branche sowohl in den Pharmaunternehmen als auch für Veranstaltungsagenturen (Kongresse u.ä.) genutzt werden kann.
Herr Kindermann und Frau Engels werden diese Übersicht anhand von anschaulichen Fällen aus der Beratungspraxis erläutern.

Den zweiten Schwerpunkt wird das Thema Planung und Organisation von CME zertifizierten Ärztefortbildungen in der Praxis bilden.

Ärztliche Fortbildung – wohin geht die Reise aus Sicht der der Projektverantwortlichen in den Unternehmen und der beauftragten Dienstleister? – Ein Balanceakt zwischen Kodizes, Regularien und Gesetzen, den es gerade bei innovativen und zeitgemäßen Veranstaltungskonzepten zu bewältigen gilt.

Anhand von Experten erarbeiteten Check-Listen und Best-Practice-Lösungen wird Frau Daniela Thom als erfahrene Expertin aus der Pharmaveranstaltungsbranche Branche die wichtigsten Leitplanken angefangen von der Konzipierung der Fortbildung bis zum Abschlussbericht besprechen.

Danke Ihr AKG Team

Den Programmflyer können Sie im unteren Teil downloaden.

Anmeldung Kodexkonforme Fortbildungsveranstaltungen

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Bei den mit * gekennzeichneten Felder handelt es sich um Pflichtfelder.